Tuedelkram

Über den Sinn und Unsinn des Lebens

Mit Stil verhungern

Gepostet am 28.04.2009 um 12:03 Uhr | 4 Kommentare Geschrieben von reizzentrum |

oder wie es Frau dyfa nennt: „Die Kunst des Fehlkaufes„.

Naja, die liebe Dyfa hat da natürlich (und jetzt wird mich meine Prinzessin wieder schlagen..) das Problem der weiblichen Gene. Vielleicht sehe ich es nur etwas differenzierter, da ich ein sehr nachdenklicher Käufer bin. SEHR selten kaufe ich spontan. Meistens weiss ich sehr genau was ich brauche und welchen Etat ich für den Erwerb zu investieren bereit bin. Aber ich gebe zu: Dennoch gibt es auch bei mir Fehlkäufe. Meist sind diese aber im niedrigpreisigen Bereich zu finden. Lebensmittel z.B. die man „mal ausprobieren“ will und feststellt: Iiiiiiiiiiiiiiihgitt! Aber hier ist dann der Erinnerungsfaktor so minimal, dass ich mich jetzt so gar nicht daran erinnere und negierende Einkaufstipps geben könnte.

Aber einmal, da habe ich so richtig in die Scheisse gegriffen: Das Siemens S25 Mobilfunkgrützdings mit seiner ewig abknickenden Antenne. Ein Telefon, bei dem mir Murphy schon am  dritten Tag der Nutzung – mittels unfreiwilligem Bad in der Alster und Wasserschaden am Gerät – mitteilte: Alter, da liegt kein Segen drauf. (Elmi remember: DAS ist hier NICHT Standard). Aber das S25 wurde schnell abgelöst und gut.

Da Dyfa dies als „loses Stockwerk“ in die Welt warf halte ich es ebenso: Wer hat unnütz gekauft und sich geärgert? Berichtet!

pixelstats trackingpixel

Kommentare

4 Kommentare zu “Mit Stil verhungern”

  1. dyfa
    Geschrieben am 28.04.2009 @ 12:42

    Fehlgekaufte Lebensmittel (insbesondere widerliche Tees) kann man gut ins Büro stellen und den Kollegen zum Fraß vorwerfen. Es bleibt nur in Extremfällen wirklich was übrig. 😉

    AntwortenAntworten

  2. reizzentrum
    Geschrieben am 28.04.2009 @ 12:49

    @dyfa:

    Achnee, dafür sind mir meine Kollgen (wirklich ALLE) einfach zu sehr ans Herz gewachsen.

    Aber Du bringst mich auf eine andere Idee: Ich könnte meinen Töchtern verbieten an diese Lebensmittel heran zu gehen 🙂

    AntwortenAntworten
  3. knarf
    Geschrieben am 28.04.2009 @ 14:45

    Holger, was machst Du denn hier? Die Welt ist so klein. 🙂

    AntwortenAntworten

  4. reizzentrum
    Geschrieben am 28.04.2009 @ 15:00

    @knarf:

    Na,was tut man in einem Blog – bloggen natürlich 🙂 Hier so den „Tüdelkram“(gemeinsam mit meiner Prinzessin) im Reizzentrum (mein ureigenstes Blog) wirds dann eher gesellschaftlich, politisch und vor allem garstig 🙂

    AntwortenAntworten

Sag deine Meinung dazu





Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.