Tuedelkram

Über den Sinn und Unsinn des Lebens

Marketing a’la Allianz-Versicherung

Gepostet am 03.04.2009 um 14:08 Uhr | 1 Kommentar Geschrieben von reizzentrum |

Dass mich – damals, als meine Ex-Frau gerade 2 Tage nach der Entbindung unserer ersten Tochter wieder Zuhause war – ein Allianz-Versicherungsvertreter anrief um zu fragen, ob ich mir denn schon Gedanken gemacht hätte, wie die junge Mutter abgesichert wäre, wenn mir etwas zustossen würde, spricht schon für die Art und Weise wie der Allianz-Konzern „tickt“.

Wenn aber ein 29jähriger von der Allianz Post bekommt:

„Sie haben Ihre eigenen vier Wände bezogen und sich damit sicher einen lang gehegten Traum erfüllt“, heißt es in dem Werbeschreiben.

ist das erstmal weitgehend OK, wenn nicht der Artikel im direktmarketing FORUM wie folgt weitergehen würde:

Wenn der Adressat nicht seit November die Justizvollzugsanstalt Lüneburg sein neues Heim nennen müsste.

Wie hoch sollte eigentlich die Hausratversicherung für eine Gefängnisszelle sein? Hat da jemand Erfahrungswerte? Ist da nicht eher eine Haftpflichtversicherung angezeigt?

pixelstats trackingpixel

Kommentare

Ein Kommentar zu “Marketing a’la Allianz-Versicherung”

  1. Andy
    Geschrieben am 14.02.2010 @ 19:13

    Wow. Das ist ja voll daneben. Dja wenns ums Geld geht ist anscheinend jedes mittel Recht. Was für eine Welt!?

    AntwortenAntworten

Sag deine Meinung dazu





Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.