Tuedelkram

Über den Sinn und Unsinn des Lebens

Die Hamburger Morgenpost schickt das US-Konsulalt in einen Weltkrieg-2 Bunker

Gepostet am 01.04.2009 um 09:50 Uhr | Kein Kommentar Geschrieben von reizzentrum |

Auch liebevoll ist der Artikel, mit dem die Hamburger Morgenpost und heute überrascht. Das Konulat soll weg von der Alster in in den alten Luftschutzbunker an der Feldstrasse ziehen:

Ein neuer Standort hingegen scheint bereits festzustehen. Favorit ist demnach der Hochbunker Feldstraße am Heiligengeistfeld. „Drei Meter fünfzig dicke Wände und eine fünf Meter starke Decke aus Beton sollten ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Mitarbeiter bietenº, sagte ein Sprecher des Generalkonsulats. „Uns überzeugt nicht nur der Aspekt des Schutzes vor Terrorangriffen, sondern auch der Blick von oben über die Hansestadt, das Millerntorstadion und den Hamburger Dom. Darüber hinaus erhalten wir auf dem großen Flachdach einen Hubschrauber-Landeplatz. Und nicht zuletzt wird unser Sternenbanner dann weithin sichtbar sein

pixelstats trackingpixel

Kommentare

Sag deine Meinung dazu





Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.