Tuedelkram

Über den Sinn und Unsinn des Lebens

Stiere sind Kühe sind Menschen

Gepostet am 08.02.2009 um 15:30 Uhr | 1 Kommentar Geschrieben von Atomality |

Und wieder ein merkwürdiges Zapping-Erlebnis: Beim Rumschalten durch die Programme stieß ich gestern auf einen Animationsfilm. Ich weiß den Titel nicht mehr und bin zu faul, um nachzugucken. Jedenfalls irgendetwas mit Tieren auf einem Bauernhof. Ich sah nur fünf Minuten und zwar relativ am Ende des Films. Warum ich nicht gleich umgeschaltet habe, liegt daran, daß ich mächtig irritiert war.

Nun ist Biologie zwar nicht mein Fachgebiet, aber als Landei weiß ich trotzdem, daß männliche Rindviecher eher selten ein Euter tragen. Sämtliche Stiere, die sich auch noch zweibeinig fortbewegten, waren aber genau damit ausgestattet.

Naja, war auch ein Trickfilm für Kinder. Insofern konnten die amerikanischen Macher kaum baumelnde Gemächte an den Rindern präsentieren. Vermutlich gab es heiße Diskussionen, was anstelle dessen zu tun sei: „Lassen wir einfach alles weg…“ – „Neee, dann kapieren die Bratzen nicht, daß das Rinder sind.“ – „Joah, nehmen wir halt Euter!“ – „Aber wenn einer nachfragt?“ – „Mööönsch, noch nie was von künstlerischer Freiheit gehört?“

Und die Füchse am Ende waren übrigens Kojoten. Ach so.

pixelstats trackingpixel

Kommentare

Ein Kommentar zu “Stiere sind Kühe sind Menschen”

  1. Tina Seiser
    Geschrieben am 20.05.2011 @ 11:44

    Kühe sind auch nur Menschen. 🙂
    Ist mir gerade zum Titel eingefallen.

    AntwortenAntworten

Sag deine Meinung dazu





Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.