Tuedelkram

Über den Sinn und Unsinn des Lebens

Der Untergang der Patrizier

Gepostet am 21.01.2009 um 20:39 Uhr | 1 Kommentar Geschrieben von reizzentrum |

Wie unsere intellektuell voll durchgeschulte Zielgruppe weiss, enstammte Galileo Galilei einer (verarmten) Patrizierfamilie. Ich weiss nicht, wie sehr man  dieses Multitalent verachten muss um eine grottenschlechte TV-„Wíssenssendung“ nach ihm zu benennen.

Ich gebe zu, ich fand Galileo (also dieses mittlerweile zur Verdummungsshow mutierten Fernsehformat) anfangs nicht so übel. Jaja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Nachdem Atomality schon die Aufforderung zum Schummeln in der Schule kritisierte, musste ich mich heute über den Beitrag „Schneebälle“ aufregen.

Sicher könnte man eine wissenschaftliche Herangehensweise an dieses Thema praktizieren. Aber wenn man spät- oder frühpubertierende Zielgruppen erreichen will, darf der Teil natürlich nicht fehlen, in dem man dokumenteirt, wie man einen „handelsüblichen“ Schneeball zu einer Waffe macht. Ja, tatsächlich: WAFFE, dieser Begriff wird von dem Wissenschaftsredakteur sicher bewusst gewählt. Zielgruppenoriertiert eben.

Und ich bin hier am überlegen, ob ich mich strafbar mache, wenn ich den Waffenbau mittels „Schneeball, mit dem man Autoscheiben einwerfen kann“ dokumentiere. Aber lieber nicht. Dann doch lieber die Hausdurchsuchung bei Pro Sieben wegen Anleitung zum Waffenbau, als in meiner beschaulichen Wohnung.

pixelstats trackingpixel

Kommentare

Ein Kommentar zu “Der Untergang der Patrizier”

  1. Breaking News: Pro-7 lässt Zellwachstum explo- und eine Glaubwürdigkeit implodieren. | Reizzentrum
    Geschrieben am 14.03.2009 @ 02:27

    […] Werbung zu füllen. Seriösität darf dabei auch gern sterben. Naja  Pro7, der Sender der uns Galileo – die Sendung der man nichts glauben sollte, auch wenn sie immer so tut als wäre sie seriös – […]

Sag deine Meinung dazu





Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.